Sonntag, 18. März 2018

FHIR Release 4 (normativ) geht in die Abstimmung

Aktuell durchläuft FHIR das erste HL7-Abstimmungsverfahren (Ballot) in seiner Geschichte, bei dem Inhalte als "normativ" abgestimmt werden. Noch besteht die Möglichkeit, auf diese Inhalte einzuwirken.

Ballot Status

Für das Ballot haben sämtliche Inhalte der Spezifikation einen "Ballot Status" erhalten:
  • Normative: Inhalte, die als normativ in die Abstimmung gehen. Werden Sie angenommen, können keine inkompatiblen Änderungen mehr vorgenommen werden.
  • Trial Use: Inhalte, die aktuell das FHIR maturity Model durchlaufen. Sobald sie ausreichend getestet sind, werden Sie in einer späteren Version als normativ ballotiert.
  • Informative: Inhalte, die generelle Informationen enthalten und keinen Bezug zur Konformität eines Systems zum Standard haben.
  • Draft: Inhalte, die erst kürzlich hinzugefügt wurden und nur zur allgemeinen Kenntnisnahme publiziert wurden, aber nicht formal zur Abstimmung stehen.
  • External: Inhalte, die von anderen Quellen (HL7 V2/3, DICOM...) stammen und nicht zur Abstimmung stehen
Einige normative Ressourcen können einzelne Elemente enthalten, die als "Trial Use" gekennzeichnet wurden, da diese im Gegensatz zum Rest der Ressource noch nicht ausreichend getestet wurden. Dazu würde Patient.animal zählen, wenn es nicht kurz vor Redaktionsschluss komplett aus der Patient-Ressource in eine veterinärmedizinische Extension verbannt worden wäre.
Bundle.signature ist ein weiteres Beispiel.

Ballot Ablauf

Das Ballot-Verfahren verläuft in drei Zyklen:
  1. Draft Ballot  (Dec 2017 - Jan 2018)
    Dient hauptsächlich der Qualitätskontrolle innerhalb der HL7-Arbeitsgruppen und der FHIR-Community 
  2. Full FHIR Ballot (Apr 2018 - May 2018)
    Vollständiger Ballot der Normative- und Trial-Use-Pakete für R4 
  3. Follow up Ballot (Aug 2018 - Sep 2018)
    Re-Ballot der Substantiellen Änderungen des normativen Paketes, die aus dem vorherigen Ballot hervorgehen.
    Re-Ballot der Ergänzungen, die dem Trial-Use-Paket hinzugefügt wurden.
Alle normativen Inhalte, die nach dem dritten Ballot nicht die erforderliche Zustimmung erhalten, werden automatisch auf "Trial Use" heruntergestuft und so in R4 veröffentlicht.

Ballot Inhalt

Folgende normativen Pakete gehen ins Ballot:
  • Infrastructure
    Datentypen, Repäsentations-Formate, die RESTFul API und allgemeine Regeln zur Verwendung des Standards 
  • Terminology and Conformance Terminologie- und Conformance-Infrastruktur und alle damit verbundenen Ressourcen 
  • Patient
    Die Patienten-Ressource und damit zusammenhängende Inhalte 
  • Observation
    Die Observation-Ressource und damit zusammenhängende Inhalte

Beteiligung am Ballot

Wer sich an der Abstimmung zu R4 beteiligen möchte, kann dies über zwei Wege tun:

über HL7 Deutschland

HL7 Deutschland e.V. verfügt als Affiliate Organisation (gemessen an der Zahl der Mitglieder) über 25 Stimmen. In der Regel werden die Kommentare der Mitglieder in Deutschland zentral gesammelt und alle Voter verweisen dann bei ihrere Stimmabgabe auf diese Kommentare.
Weitere Informationen zum Abstimmungsverfahren gibt es hier.

Speziell für das FHIR-Ballot-Verfahren werden wir die Kommentare im FHIR-Chat diskutieren und einsammeln. Wer sich also beteiligen möchte, kann dies jederzeit unter http://chat.fhir.org im Deutschen Stream tun.

über Change Requests

Wie auch außerhalb des Ballots, können Change Requests für FHIR jederzeit über das Issue-Tracking-System "GForge" eingereicht werden. Die dort eingereichten Kommentare haben zwar während des Ballots eine niedrigere Priorität als die offiziellen "Votes", werden aber dennoch von den jeweils zuständigen Arbeitsguppen abgearbeitet. Auch hier empfiehlt es sich jedoch, das Thema zuvor im Chat zu diskutieren.


Letzte Chance!

FHIR wird Ende des Jahres normativ! Das Ballot-Verfahren im April/Mai bietet die letzte Gelegenheit, Änderungswünsche an die Community heranzutragen!
Wer sich nicht beteiligt, ist automatisch verpflichtet, die betreffenden Ressourcen für immer kommentarlos hinzunehmen ;-)



-->