Donnerstag, 16. März 2017

FHIR-Workshop mit dem National Center for Health Information Systems Chile


Tagungshotel Schloss Buchenau

Bereits im Jahre 2015 hatten wir die Gelegenheit, den neuen HL7-Standard "FHIR" als möglichen Kandidaten für den Aufbau einer nationalen IT-Infrastruktur für das Gesundheitswesen auf der HIMSS/Chile vorzustellen. Der Vorschlag stieß auf fruchtbaren Boden und seitdem drehen sich die Räder in Chile, um dieser Entwicklung den Weg zu ebnen.
In Kooperation mit unseren Partnern von Furore und der Hochschule Heilbronn fand am 14. und 15. März ein FHIR-Workshop mit der Chilenischen Delegation des "National Center for Health Informations Systems" (CENS) statt.

Ziel des Workshops war es, die Teilnehmer mit dem nötigen Wissen und den erforderlichen Tools auszustatten, um den Aufbau einer nationalen Strategie und Infrastruktur für Chile basierend auf FHIR voranzubringen.
Im Zuge des Workshops wurden Kenntnisse vermittelt um
  • die Grundlagen von FHIR zu verstehen
  • FHIR von anderen Kommunikationsstandards abzugrenzen
  • die FHIR-Spezifikation zu verwenden
  • den FHIR-Server "VONK" zu installieren und zu administrieren
  • Ressourcen auf einem Server zu erstellen, zu ändern und zu löschen
  • geeignete Ressourcen für einen klinischen UseCase auszuwählen
  • FHIR-Szenarios mit clinFhir zu erstellen
Gefyra CTO Simone Heckmann
Wir bedanken uns herzlich für die engagierte Teilnahme, die spannenden Diskussionen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die Rückrunde in Chile!
-->